DA SEIN, WENN ANDERE WEGSEHEN

LEBENSLICHT IN DER DUNKELHEIT

Andreas Felder

Dipl. Psychologischer Berater
Psychosozialer Berater*

*in Ausbildung und unter Supervision

Meine Vision

Den Menschen die Augenblicke des Lebens zeigen.

psychologischer berater

Trauer

www.lebensberater.tirol

Beratung und Begleitung für
Angehörige und Betroffene.

lebensberater tirol

Suizid

www.lebensberater.tirol

Umgang mit dem Auffinden bei Suizid – für Betroffene und Angehörige. Beratung bei suizidale Gedanken und Suizidversuche.

lebensberater tirol

Tod

www.lebensberater.tirol

Plötzlicher Kindstod, naheliegender Mensch, unvorhersehbare Ereignisse,…

lebensberater tirol

Verarbeitung

www.lebensberater.tirol

Beratung nach traumatischen Ereignissen und Belastungen.

Mein Angebot

Im Mittelpunkt stehst Du.
Wir suchen nach Lösungen und schauen in die Zukunft.
Ein Verbringen in der Vergangenheit
und das Suchen nach Problemen ist nicht unser Auftrag.
Wir suchen DEINE Stärken und machen diese zum Ziel.

«Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist!»

Psychologische Beratung

Situationen erkennen
und Ziele erarbeiten.

Psychologische Beratung www.amhorizont.com

Was macht ein Psychologischer Berater?

Neben der ursprünglichen und klassischen Bezeichnung Lebens- und Sozialberatung hat sich in den letzten Jahren auch der Begriff Psychologische Beratung etabliert. Die Psychologische Beratung umfasst ein weites Feld und man versteht darunter ganz allgemein die Beratung, Betreuung und Unterstützung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. Im Sinne der WHO-Gesundheitsdefinition ist die Psychologische Beratung eine präventive Tätigkeit, die die Erhaltung des geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens fördert. Die Psychologische Beratung gehört somit neben der Medizin, der Psychotherapie und der Psychologie zu den vier Säulen der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspolitik in Österreich. Daraus geht gleichzeitig hervor, dass die Psychologische Beratung keine der genannten Säulen ersetzt oder damit gleichgesetzt werden kann.

Im Gegensatz zu Psychotherapeuten arbeiten Psychologische Berater nicht mit bereits psychisch erkrankten Personen. Sie sind jedoch medizinisch so geschult, dass sie Krankheitsbilder erkennen können und Klienten/Klientinnen, falls notwendig, an Psychotherapeuten oder Mediziner weitvermitteln können. Die Kosten für Psychologische Beratungseinheiten werden von den Krankenkassen in Österreich nicht übernommen/rückerstattet oder finanziell unterstützt.

Die Psychologische Beratung ist in Österreich ein geschütztes Gewerbe und streng reglementiert. Neben einer umfassenden Ausbildung mit Schulung und Training der Gesprächsführung, haben Psychologische Berater eine erhebliche Stundenanzahl an zusätzlicher fachlicher Tätigkeit, wie beispielsweise Praktika, vorzuweisen, um in Österreich die Gewerbeberechtigung für Lebens-und Sozialberatung zu erhalten und somit auch in freier Praxis tätig sein zu dürfen. Psychologische Berater unterliegen selbstverständlich der Verschwiegenheitspflicht.

 

Wann soll ich zu einer psychologischen Beratung?

Psychologische Berater arbeiten mit klinisch gesunden Personen in verschiedene Bereichen zum Zwecke der Persönlichkeitsentwicklung, Problemlösung, Verbesserung der Beziehungsfähigkeit oder dem Erhalt der seelischen Gesundheit. Die Inanspruchnahme psychosozialer Dienste kann beispielsweise in Beratungsstellen grundsätzlich von jeder Person genutzt werden, die neue Strategien zur Bewältigung von Problemen und eine professionelle Unterstützung in schwierigen Situationen sucht. Die Berater haben eine fundierte und wissenschaftliche abgesicherte Ausbildung durchlaufen und bringen daher die notwendigen Kompetenzen mit, um eine optimale Hilfestellung sicherzustellen.

Unter psychologischer Beratung werden lösungs- sowie ressourcenorientierte Interventionen verstanden, die im Rahmen von Problem-, Entscheidungs- sowie Krisensituationen angewendet werden. In der Beratungssituation werden psychosoziale Konflikte aus verschiedensten Lebensbereichen näher betrachtet und mithilfe von neuen Strategien und Lösungsansätzen überwunden. Die Erschließung neuer Ressourcen und die Aktivierung vorhandener Ressourcen sowie der Erwerb neuer Handlungskompetenzen stehen dabei im Vordergrund.

Psychologische Beratung zielt im Gegensatz zu psychotherapeutischen Verfahren auf eine Verbesserung der Lebensqualität, des subjektiven Wohlbefindens sowie der Förderung der Problemlösefähigkeit ab. Zudem bietet sie Unterstützung und Hilfestellung in belastenden und schwer zu bewältigenden Lebenskrisen.

Die Beratungssituation kann dabei je nach Problemstellung im Einzel-, Paar, Familien- oder Gruppen setting stattfinden. Dabei werden psychische Maßnahmen eingesetzt, die auf den Erkenntnissen der wissenschaftlichen Psychologie beruhen.

Psychologische Beratung kann im pädagogischen, wirtschaftlich-beruflichen oder privaten Bereich durchgeführt werden, wobei häufig in allen Bereichen die persönliche Entwicklung sowie die Beziehungsgestaltung mit dem sozialen oder beruflichen Umfeld thematisiert werden. Gerade im privaten und pädagogischen Bereich stehen Sozial- und Erziehungsfragen, soziale Konflikte und die eigene Persönlichkeitsentwicklung und Lebensgestaltung im Vordergrund.

 

WingWave

EMDR im Coaching –
Bilaterale Gehirnstimulation wie wache REM-Phasen. Spürbar in wenigen Sitzungen.

lebensberater tirol

Was macht ein WingWave Coaching aus?
EMDR im Coaching für NICHT traumatische Themen.
Bei wingwave® handelt es sich um keine Therapie, sondern um ein systemisches Kurzzeitcoaching. Sie ersetzt keine therapeutische oder ärztliche Behandlung.

 

Erfolge bewegen mit der wingwave-Methode

 

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Laut Gehirnforschung lösen die wachen Augenbewegungen – anders als beim fixierten Blick – deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen aus. Beispielsweise aktivieren sie auch auf eine günstige Weise den präfrontalen Cortex im Großhirn und verbessern die Vernetzungsleistung – genannt Konnektivität - zwischen den Gehirnhälften und verschiedenen Gehirnarealen. Die "Motion" der Augen ist also ein wirkungsvoller Auslöser für positive „waves".

Mentalcoach

Mit schwierigen Situationen richtig umzugehen, sowie den richtigen Umgang mit Stress und hoher Verantwortung.

lebensberater tirol

Was macht ein Mentalcoach/-trainer?

Ein Mental Coach unterstützt Personen mit fachlichem Wissen und zielgerichteten Methoden dabei, Stress zu bewältigen und emotionale sowie mentale Stärke zu erlangen. Im Rahmen eines professionellen Mentalcoachings lernen Menschen, zukünftig im Alltag achtsamer zu sein und in stressigen Situationen selbst die nötigen Abwehrstrategien einzusetzen.

 

Wann soll ich zu einem Mental-Coaching?

Coaching wird als zielgerichtete Intervention bei berufsbezogenen sowie persönlichen Fragestellungen eingesetzt, wobei besonders die unterstützende, begleitende Haltung des Coaches gegenüber dem Klienten entscheidend ist. Die Aufgabe des Coaches ist es, den Klienten in seiner persönlichen Entwicklung zu unterstützen und neue Impulse zu geben, wie die angestrebten persönlichen und beruflichen Ziele erreicht werden können. Diese individuelle und personenzentrierte Form der Beratung führt zu einer Stärkung des Stress- und Ressourcenmanagements und dem gleichzeitigen Aufbau von neuen Strategien zur Optimierung des Selbstmanagements.

Coaching wird in vielen verschiedenen Bereichen angewendet, wobei der größte Bereich die Entwicklung, Problemlösung oder Krisenbewältigung als Anliegen von Einzelpersonen oder im Team im betrieblich-wirtschaftlichen Kontext umfasst. Besonders durch den Bedeutungszuwachs der gesundheitlichen Prävention und Steigerung des Wohlbefindens sowie einer geeigneten Work-Life-Balance der Mitarbeiter und Führungskräfte nimmt die Bedeutung des Coachings in Unternehmen zu. Durch das Coaching-Gespräch sollen die Mitarbeiter unter anderem konkrete Lösungen für Schwierigkeiten im Berufsalltag finden und neue Perspektiven entwickeln. Außerdem werden besonders im Bereich der Personalentwicklung Führungskräfte stärker in ihren persönlichen Fähigkeiten geschult. Psychologisches Coaching im Unternehmen hat zum Ziel, frühzeitige Hilfe zu leisten, um die Mitarbeiter einerseits zu entlasten sowie die Effizienzsteigerung und Kostenminimierung aus unternehmerischer Seite zu gewährleisten.

EPT

Eine unglaublich schnelle und nachhaltige Methode zur Auflösung von Ängsten, emotionalen Themen.

lebensberater tirol

Was ist die EPT Klopftechnik?

 

EPT® – Emotional Power Tapping – ist eine Weiterentwicklung der bekannten EFT-Klopftechnik. Sie wurde mit wertvollen Methoden und Interventionen aus dem Neuromentaltraining und lösungsfokussierten Ansätzen erweitert. Diese einzigartige Kombination eröffnet Ihnen und Ihren Klienten die Möglichkeit, Veränderungen auf einer völlig neuen Ebene zu erleben.

EPT® geht weit über eine bloße Technik hinaus – es ist ein kraftvoller Zugang, um emotionale, mentale und körperliche Blockaden spielend zu überwinden und Menschen zurück in ihre innere Stärke zu führen. Negative Gedanken und belastende Gefühle werden nicht nur schnell und spürbar aufgelöst, sondern auch nachhaltig verändert. Das bedeutet, dass vergangene Erfahrungen keine Macht mehr über Ihre gegenwärtige Situation haben. Aktuelle Stresssituationen können sofort mit der Klopftechnik bearbeitet werden, sodass sie zu keinen weiteren Einschränkungen mehr im Leben führen.

Die Klopftechnik - EPT® Emotional Power Tapping - ist eine unglaublich schnelle und nachhaltige Methode zur Auflösung von Ängsten, emotionalen und mentalen Themen. Mittlerweile gibt es schon sehr viele wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Klopftechnik. Mit dieser unglaublich effizienten Methode werden erhöhte Aktivitäten im Emotionszentrum des Gehirns wieder normalisiert. Es kommt zu einer Reorganisation neuronaler Netzwerke.

Tod

Trauerbegleitung und
Sterbebegleitung für
Erwachsene, Kinder und Familien.

lebensberater tirol

Was macht ein Trauer- und Sterbebegleitung?

Sterben bedeutet Abschied nehmen. Es ist für jeden Menschen ein ganz besonderer und kostbarer Moment am Ende seines Lebens.

Wichtig ist mir, für Sterbende und Trauernde da zu sein. Mit Ihnen gemeinsam dieses Stück Weg vor und nach dem Tod eines vertrauten Menschen mitzugehen. Dabei zu sein, wenn der Sterbende Abschied von dieser Welt nimmt - Angehörige und Freunde sich von der geliebten Person verabschieden.

Wir sind da für Sie in diesem emotionalen Augenblick, geben Ihnen Kraft und entwickeln für Sie Rituale, die den Abschied und das Loslassen erleichtern. Im Gespräch finden wir heraus, was noch gebraucht wird um diesen natürlichen Prozess des Heimgehens zu akzeptieren. Trauern ist wichtig und ermöglicht uns ein Weiterleben ohne Verstorbenen.

Ich begleite Sie bei einem würdevollen Abschied und helfen gleichzeitig mit dem schmerzlichen Verlust umzugehen - ihn besser zu verstehen.

Sterben

Begleitung mit Würde – DU bist, bis zum letzten Augenblick deines Lebens wichtig. Hilfe und Beratung.

lebensberater tirol

Was macht ein Trauer- und Sterbebegleitung?

Sterben bedeutet Abschied nehmen. Es ist für jeden Menschen ein ganz besonderer und kostbarer Moment am Ende seines Lebens.

Wichtig ist mir, für Sterbende und Trauernde da zu sein. Mit Ihnen gemeinsam dieses Stück Weg vor und nach dem Tod eines vertrauten Menschen mitzugehen. Dabei zu sein, wenn der Sterbende Abschied von dieser Welt nimmt - Angehörige und Freunde sich von der geliebten Person verabschieden.

Wir sind da für Sie in diesem emotionalen Augenblick, geben Ihnen Kraft und entwickeln für Sie Rituale, die den Abschied und das Loslassen erleichtern. Im Gespräch finden wir heraus, was noch gebraucht wird um diesen natürlichen Prozess des Heimgehens zu akzeptieren. Trauern ist wichtig und ermöglicht uns ein Weiterleben ohne Verstorbenen.

Ich begleite Sie bei einem würdevollen Abschied und helfen gleichzeitig mit dem schmerzlichen Verlust umzugehen - ihn besser zu verstehen.

Angebote

Hier finden Sie alle Informationen zu den Einheiten, Paketen und der  Preisgestaltung.

Buch

amHorizont
Gedichte und Gedanken
über das Leben und den Tod.
Ein Buch mit Sammlungen.

Weißt Du,
was das Wichtigste im Leben ist?
Lies das 2. Wort noch einmal!

www.lebensberater.tirol
Schränken dich die Probleme im alltäglichen Leben ein?

Sobald du das Gefühl hast, dass deine Sorgen deinen Alltag bestimmen und du dadurch anhaltende Einschränkungen, wie zum Beispiel Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Motivationsverlust oder Übellaunigkeit erfährst, kann eine Psychologische Beratung helfen.

Du hast keinen Spaß mehr an deinen Aktivitäten?

Hobbys bereiten dir keine Freude mehr? Du hast Schwierigkeiten mit der Motivation? Früher war dies anders? Der Interessenverlust ist ein weiterer Indikator, der dir einen Hinweis darauf gibt, dass Unterstützung hilfreich sein kann.

Dein Umfeld macht sich Sorgen?

Du wurdest von deinem Umfeld auf deine Wesensveränderung angesprochen oder es äußert Sorgen? Schau einmal genauer, ob ihre Äußerungen berechtigt sind.

Bist du emotionaler als sonst?

Hiermit sind zum Beispiel häufige oder anhaltende Aggressionen, Traurigkeit, Ängstlichkeit oder Leere gemeint. Natürlich haben Menschen regelmäßig diese Emotionen, doch solltest du das Gefühl haben, von diesen Emotionen überwältigt zu werden, kann dies ein Anzeichen für ein grundlegendes Problem sein. Ein anderer Indikator ist das “Katastrophisieren” von Ereignissen, die bevorstehen oder geschehen sind: Wenn du zum Beispiel ständig davon überzeugt bist, dass der schlimmste Fall eintritt oder du Ereignisse nicht mehr realistisch betrachten kannst. Diese intensive Form der Gedanken oder Gefühle kann dir langfristig schaden und sollte daher nicht unbeachtet bleiben.

Du suchst nach Zielen und Motivation?

Dann bist du bei einem Mentaltrainer und Psychologischen Berater genau richtig.

Du stehst vor einer wichtigen Entscheidung oder vor einem wichtigen Gespräch?

Dann bist du bei einem Mentaltrainer und Psychologischen Berater genau richtig.

Zusammen erarbeiten wir deinen Auftrag.

Wut, Traurigkeit und Ärger?

 

Klopfen bei negativen Emotionen: Wut, Traurigkeit und Ärger mit EPT überwinden. Auch die negativen Emotionen, die wir aus unserem Alltag kennen – wie Traurigkeit, Ärger, Neid oder Wut – kannst Du mit der Klopftechnik abbauen. Fokussiere Dich in den Klopfübungen auf eine Emotion und klopfe die Wut über den nervigen Chef oder den Ärger mit manch einem Mitbürger ganz einfach weg. Wut spielt laut EPT eine Rolle bei vielen Erkrankungen, vorwiegend bei den chronisch-entzündlichen. Deswegen ist es empfehlenswert, besonders bei Wut die Klopftmethode anzuwenden. Aber auch, wenn Du sie gerade nicht verspürst, ist es sinnvoll, sie zu klopfen. Denn sie kann auch unbewusst präsent sein und erst durch das Klopfen zum Vorschein kommen.

 

In der psychologischen Beratung berate, begleite und betreue ich Menschen,
bei denen keine psychischen Störungen bzw. Erkrankungen vorliegen,
in Entscheidungs- und Problemsituationen.

Kurzzeit Beratung/Coaching

und nicht über Jahre
www.lebensberater.tirol

Dein Zugang und

persönliche Terminvergabe
www.lebensberater.tirol

Eigen - Verantwortung

über dich selbst
www.lebensberater.tirol

Du bleibst

anonym
www.lebensberater.tirol

Ausbildungs-stunden im Sozialen Bereich

Weiterbildungs-stunden im Sozialen Bereich

Begleitungen im Leben und Tod

Akut Einsätze im KIT - Team

Einsätze im Rettungsdienst

Jahre Erfahrung in diesen Bereichen

www.lebensberater.tirol

ANDREAS FELDER
Dipl. Psychologischer Berater*

*in Ausbildung und unter Supervision
  • Dipl. Psychosozialer Berater*
  • Mentalcoach/-trainer
  • WingWave® Coach
  • EPT Klopftechnik
  • Dipl. NLP Practitioner und NLP WingWave®
  • Notfallseelsorger
  • Sterbe- und Trauerbegleiter
  • Ehrenamtlicher Hospiz Begleiter
  • Rettungssanitäter in der Notfallrettung
  • Kriseninterventionsteam Notfallrettung
  • SvE und Psycho-Sozialer Begleiter für Einsatzkräfte

Wer bin ich? Seit über 26 Jahren im Sozialen Bereich tätig.

Als Psycho-Sozialer Berater / Psychologischer Berater unterstütze ich Menschen, die ihre Gesundheit erhalten und verbessern wollen. Ich biete ihnen professionelle Beratung an, die auf ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist. Ich helfe ihnen, ihre Ressourcen zu erkennen und zu nutzen, um Herausforderungen zu bewältigen und ihr Wohlbefinden zu steigern.

  • Seit 1998 bin ich Ehrenamtlich Rettungssanitäter beim Roten Kreuz und aktiv im Rettungsdienst tätig. Darunter auch im Rettungskommando.
  • 2006 absolvierte ich die Ausbildung zum Hospiz Begleiter (Sterbebegleiter) und war dort aktiv in der Hospiz tätig.
  • In Köln absolvierte ich die Ausbildung zum Notfallseelsorger.
  • Im Anschluss die Ausbildung an der Rote-Kreuz Akademie zum Kriseninterventionsteam Mitarbeiter und bin seit über 12 Jahren im Akut Einsatz über den Notruf 144 tätig (Überbringung von Todesnachrichten mit der Polizei, Plötzlicher Kindstod, Suizid, … ) Zu meinem Spezialgebiet gehört das SVE – Stressverarbeitung nach belastbaren Einsätzen für Einsatzkräfte.
  • Seit 2022 – Akademie zum Psychologischer Berater/Psychosozialer Berater am WIFI. Die Ausbildung dauert 6 Semester und schließt nach der Diplomarbeit mit einer Diplomprüfung, dem Gewerbeschein und einer staatlichen Prüfung auf NQR/EQR 6 Niveau ab.
www.lebensberater.tirol
psychologischer berater

Wingwave

EMDR im Coaching

In wenigen Sitzungen zum Abbau von Stress
Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von “wachen” REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen.

psychologischer berater

EPT

Klopftechnik

EmPower Tapping.
Eine Klopftechnik und Embodiment-fokussierte Methode, ist eine hochwirksame und schnell anzuwendende Methode, um Blockaden emotionaler, mentaler oder körperlicher Natur dauerhaft und sofort spürbar zu lösen.

lebensberater tirol

Offene Fragen?

K
L

Was macht ein Psychologischer Berater / Psycho-Sozialer Berater?

In jedem Leben gibt es immer wieder Augenblicke, in denen sich der Mensch überfordert und ratlos fühlt;
Seine Schwierigkeiten nicht mehr allein lösen kann.

Psycho-Soziale Beratung bedeutet professionelle Beratung und Begleitung von Menschen in verschiedensten Problem- und Entscheidungssituationen. Diplomierte Lebens- und Sozialberater begleiten Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg – in Krisen, bei wichtigen Entscheidungen und bei der Definition und Erreichung ihrer Lebensziele.

Psycho-Soziale Beratung ist neben der Medizin, Psychologie und Psychotherapie als die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge etabliert. Der Lebens- und Sozialberater befasst sich mit Beratung, Prävention, Bewusstseinsbildung und gegebenenfalls Hilfestellung in akuten persönlichen Krisensituationen. Schwerpunkt dieser Ausbildung ist einerseits die Bewältigung von Problemen und Disharmonien bei Ehepaaren und Lebensgemeinschaften sowie generell in Beziehungen im privaten oder beruflichen Umfeld und die Unterstützung von Menschen bei der Bewältigung von Druck und Stress.

Im Unterschied zur Psychotherapie ist die Lebensberatung eine Kurzzeit-Beratung und ihre Interventionen sind nicht an die kranke Seele gerichtet, sondern vielmehr an den gesunden Menschen, dessen seelisches und psychisches Wohlbefinden sich eventuell in einer Phase der Disbalance befindet.

Lebens- und Sozialberatung ist lösungs- und zielorientiert. Die Ziele werden gemeinsam mit der/dem KlientIn individuell erörtert.

Ein Psycho-Sozialer Berater hilft bei …

  • Entscheidungsfragen
  • Berufswechsel
  • Problemen im Beruf
  • Arbeitsplatzverlust
  • Energielosigkeit und Burn-out
  • Lebenskrisen
  • Trauerbegleitung

Ein Psycho-Sozialer Berater hilft Ihnen, wenn Sie …

  • allein nicht mehr weiterwissen
  • sich aussprechen wollen
  • sich enttäuscht, frustriert und hilflos fühlen
  • wieder klare Perspektiven wünschen
  • Ihr Selbstvertrauen und Ihre innere Kraft stärken wollen
  • neue Wege gehen möchten
  • wollen, dass Ihre Krise zur Chance wird!

Psychologische Berater/Psycho-Sozialer Berater unterliegen der Verschwiegenheitspflicht!

Neben der ursprünglichen und klassischen Bezeichnung Lebens- und Sozialberatung hat sich in den vergangenen Jahren auch der Begriff psychologische Beratung etabliert. Die psychologische Beratung umfasst ein weites Feld und man versteht darunter ganz allgemein die Beratung, Betreuung und Unterstützung von Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen. Im Sinne der WHO-Gesundheitsdefinition ist die psychologische Beratung eine präventive Tätigkeit, die die Erhaltung des geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens fördert. Die psychologische Beratung gehört somit neben der Medizin, der Psychotherapie und der Psychologie zu den vier Säulen der Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspolitik in Österreich. Daraus geht gleichzeitig hervor, dass die psychologische Beratung keine der genannten Säulen ersetzt oder damit gleichgesetzt werden kann.

Im Gegensatz zu Psychotherapeuten arbeiten psychologische Berater nicht mit bereits psychisch erkrankten Personen. Sie sind jedoch medizinisch so geschult, dass sie Krankheitsbilder erkennen und Klienten/Klientinnen, falls notwendig, an Psychotherapeuten oder Mediziner weitervermitteln können. Die Kosten für psychologische Beratungseinheiten werden von den Krankenkassen in Österreich nicht übernommen/rückerstattet oder finanziell unterstützt.

Die psychologische Beratung ist in Österreich ein geschütztes Gewerbe und streng reglementiert. Neben einer umfassenden Ausbildung mit Schulung und Training der Gesprächsführung, haben psychologische Berater eine erhebliche Stundenanzahl an zusätzlicher fachlicher Tätigkeit, wie Praktika, vorzuweisen, um in Österreich die Gewerbeberechtigung für Lebens- und Sozialberatung zu erhalten und daher in freier Praxis tätig sein zu dürfen. Psychologische Berater unterliegen selbstverständlich der Verschwiegenheitspflicht.

Was ist mein persönlicher Zugang zur psychologischen Beratung?

Wenn sich Probleme in unserem Leben auftun, denken wir oft, dass wir selbst damit klarkommen müssen oder ein Gespräch mit Freunden, Verwandten oder Kollegen hilfreich sein kann. Wenn jedoch hier keine Entlastung gefunden werden kann, führen diese Lösungsversuche manchmal sogar zur Verschärfung eines Problems, zu Unverständnis in unserem Umfeld, welches sich dann vielleicht auch noch zurückzieht, oder zu dem Gefühl der Scham im eigenen Leben zu versagen und nichts unter Kontrolle zu haben. Wir greifen fast reflexartig auf eingefahrene Lösungsmuster und Verhaltensweisen zurück, die auch schon in der Vergangenheit zu immer mehr Verstrickungen geführt haben. Bis wir vielleicht sogar einen Punkt erreichen, wo wir das Gefühl haben, dass gar nichts mehr geht und alles ausweglos erscheint.

Genau hier können Sie mithilfe von psychologischer Beratung neue Wege erkunden, ausloten und beschreiten und somit in Ihrer vermeintlich größten Schwäche ihre größte Stärke finden. Professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, kann eine Ihrer bedeutendsten Ressourcen sein und Sie dabei unterstützen, Ihr Anliegen in eine neue Perspektive zu rücken und vor allem Ihre eigenen Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche klarer zu erkennen und zu formulieren. Denn als psychologische Beraterin, die nicht in Ihr Lebensgeschehen involviert ist oder ein Naheverhältnis zu Ihnen pflegt, nehme ich einen all parteilichen Standpunkt ein. Ebenso glaube ich an Ihre inneren Fähigkeiten zu Wachstum und Entwicklung und dass die für Sie passende Lösung bereits in Ihnen schlummert. Ich hole Sie im gegenwärtigen Moment ab und Sie können frei von Wertung oder Moral Ihre Gedanken aussprechen, Ihre Gefühle erspüren oder Ihre innere Stimme hören/Ihrer inneren Stimme zuhören. Möglichst losgelöst von dem, was andere denken, wie es sein sollte, oder auch von Ihren eigenen bisher für Sie gültigen Glaubenssätzen, können Sie dabei eventuell (wieder) entdecken und wahrnehmen, was das eigentlich Ihre ist.

Mit Hilfe zur Selbsthilfe, das ist mein Verständnis von psychologischer Beratung. Ohne Vorgaben, ohne Zeitdruck, ohne Manipulation oder Besserwisserei, denn Sie sind der Experte/ die Expertin für Ihr eigenes Leben und genau diesen Zugang zu Ihnen selbst können Sie gemeinsam mit mir erarbeiten. So erhalten Sie die Chance, den Dingen Ihren eigenen, persönlichen Bedeutungsgehalt beizumessen, um für sich persönliche und langfristige Lösungen entwickeln zu können.

Als psychologische Beraterin sehe ich meine Klienten/Klientinnen in einer Lebenslage, die Sie mit Selbstbestimmung und Selbstverantwortung imstande sind, allein zu bewältigen. Und dennoch macht jeder Mensch belastende Lebensphasen durch, die bis zu einem gewissen Grad auch normal und wichtig für unsere Entwicklung sind. Sollten Sie aber bemerken, dass Ihre Lebensqualität stark leidet, sich Ihre Persönlichkeit bereits zu verändern beginnt oder erste gesundheitliche Beschwerden dadurch auftreten, so könnte der Zeitpunkt gekommen sein, wo Sie das Bedürfnis haben durch professionelle Beratung wieder zu mehr innerer Ruhe, Klarheit und Lebensfreude zu finden. Ich bin für Sie und Ihr Anliegen da und begleite Sie gerne auf neuen Wegen.

K
L

Wann kann ein Psychologischer Berater / Psycho-Sozialer Berater helfen?

Wann kann psychologische Beratung helfen?

  • Trauer, Tod, Sterben und Suizid
  • bei Veränderungen und Neuorientierungen
  • bei Beziehungsproblemen und Paarkonflikten
  • bei Trennungen und Verlusten
  • in Krisensituationen
  • bei fordernden Entscheidungsfindungsprozessen
  • zur Stärkung von Selbstbewusstsein
  • bei Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Stärken
  • bei der Mediation in Konflikten
  • bei Ängsten und Sorgen im privaten und beruflichen Bereich
  • bei Ihren individuellen Lebensthemen
  • Entscheidungsfragen
  • Berufswechsel
  • Problemen im Beruf
  • Arbeitsplatzverlust
  • Energielosigkeit und Burnout
  • Lebenskrisen

K
L

Was macht ein Mentaltrainer/-coach?

Mentalcoaches führen mit Privatpersonen, mit Fach- und Führungskräften, Mentaltrainings durch. Unter Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychosozialen Methoden verstanden, welche das Ziel verfolgen, die soziale und emotionale Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, d. h. insgesamt die mentale Stärke der Kundinnen und Kunden zu stärken. Vor allem geht es darum den richtigen Umgang mit Stress und hohen Belastungen in Berufen mit hoher Verantwortung oder im Spitzensport zu trainieren. Weitere Ziele betreffen Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und allgemeine Zufriedenheit.

In Bezug auf soziale Kompetenzen werden von Mentalcoaches auch Verhandlungstechnik, Mitarbeiter*innenführung, Motivation sowie Team- und Konfliktmanagement trainiert.

Im Mentaltraining geht es vorwiegend darum, die mentalen (geistigen) Fähigkeiten der Kundin/des Kunden zu stärken bzw. zu lernen, mit mentalen oder psychischen Anforderungen und Belastungssituationen wie z. B. Stress richtig umzugehen. Insbesondere Menschen im Spitzensport, im höheren Management sowie Entscheidungsträger*innen in der Politik sind hohen Belastungen ausgesetzt. Im Mentaltraining lernen diese Personen mit schwierigen Situationen richtig umzugehen (z. B. in Krisensituationen Ruhe zu bewahren, den Überblick zu behalten), sowie den richtigen Umgang mit Stress und hoher Verantwortung.
Ein weiteres Ziel von Mentaltraining betrifft Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, Selbstbewusstsein und positive Lebenseinstellung. Insgesamt werden im Mentaltraining soziale und emotionale Kompetenzen sowie kognitive/intellektuelle Fähigkeiten trainiert.

Weiters unterstützen Mentalcoaches Personen, Betriebe und Organisationen bei der Definition und dem Erreichen von Zielen. Dabei geht es um das Training von individuellen Fähigkeiten und Verhaltensweisen. Gemeinsam mit ihren Kund*innen analysieren Mentalchoaches schwierige Situationen und zeigen neue konstruktive oder alternative Verhaltensweisen auf.

Mentaltraining hilft klarzustellen, welche Möglichkeiten man selbst besitzt. Wie man sich selbst führen und weiterentwickeln kann. Mentaltraining sorgt für Klarheit hinsichtlich der Fragen:

  • Was sind meine Ziele?
  • Wo stelle ich gewisse Grenzen bei mir fest?
  • Welche Grenzen kann ich vielleicht durchbrechen?
  • Was ist realistisch und was ist nicht realistisch?
  • Was sind Hürden, was sind Hindernisse?
  • Wo stelle ich mir selber ein Bein?
  • Was brauche ich, wenn ich in einer Krise stecke?
  • Was brauche ich, um aus dem emotionalen Tiefgang herauszukommen?
  • Wohin stecke ich meine Energie?
  • Woraus ziehe ich meine Energie?

Mentaltraining hilft, die Hürden zu überwinden. Sich für die Herausforderung immer wieder aufs Neue zu motivieren. Sich über Visionen, Wünsche und Ziele klar zu werden. Sich der eigenen Stärken bewusst zu werden und diese weiter auszubauen. Die eigenen Schwächen zu erkennen und auch diese weiter in Richtung der Stärken zu pushen. Die eigenen Glaubenssätze zu hinterfragen.

Mentales Training kommt einem Baukasten gleich, aus dem man sich bedienen kann, um einen besseren Umgang mit sich selbst, den eigenen Gedanken, Emotionen, aber auch mit anderen Menschen zu bekommen. Mentaltraining eignet sich daher auch sehr gut für den Business-Bereich, beispielsweise für Führungskräfte.

In der Rückblende hat mir Mentaltraining dabei geholfen, mich selbst besser zu verstehen. Heute möchte ich meinen Erfahrungsschatz im Bereich Mentaltraining, Mentalcoaching und Hypnose weitergeben.

Mit Mentaltraining lassen sich:

  • Chancen sehen
  • Blockaden lösen
  • mentale Stärke steigern
  • Konzentration stärken
  • Ziele erreichen
  • Performance erhöhen
  • Zufriedenheit optimieren
  • kreisende Gedanken beenden
  • Visionen umsetzen
  • Motivationen stärken
  • Schwächen schwächen
  • Stress minimieren
  • Burn-out vorbeugen
  • Sinn erkennen
  • Motivatoren erkennen
  • Werte erkennen

K
L

Wie schaut eine Beratung aus?

Systemisch denkende Berater/innen gehen von der Selbständigkeit des Klienten aus und betrachten ihn als „Experten in eigener Sache“. Ihre Haltung ist geprägt von Akzeptanz, Einfühlungsvermögen, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung. Ausgehend von der Annahme, dass jeder Mensch eigene Lösungen entwickeln kann, arbeiten sie mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen des Ratsuchenden. Systemische Beratung orientiert sich am Anliegen und an den Wünschen des Klienten. Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen der Klient seine Ressourcen aktivieren kann, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu seinen individuellen Lösungen und Zielen zu gelangen. Zu den Methoden des systemischen Ansatzes gehören u.a. zirkuläres Fragen, die Wunderfrage, das Reframing, Genogrammarbeit und die Arbeit mit Familienskulpturen.

Vorgehen in der systemischen Beratung

Systemische Berater/innen richten ihr Augenmerk auf die soziale Vernetztheit des Menschen. Von besonderer Bedeutung ist die Herkunftsfamilie mit ihren jeweiligen Regeln, Rollen, Sprach- und Interaktionsmustern. Diese nehmen ein Leben lang Einfluss auf unsere Eigenwahrnehmung und die Art und Weise, wie andere Menschen und deren Verhalten auf uns wirken. Aufgrund der Vernetztheit des Menschen und um zusätzliche Perspektiven und Ressourcen nutzbar machen zu können, beziehen systemisch Beratende enge Bezugspersonen des Klienten in den Beratungsprozess ein.

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie in der systemischen Beratung

Die systemische Betrachtungsweise wurde zuerst in der Therapie angewendet. Später übertrug u.a. Steve de Shazer systemische Methoden auf Beratungen und entwickelte zusammen mit seiner Frau Insoo Kim Berg das Modell der lösungsorientierten Kurzzeittherapie. Dabei werden nicht Probleme und deren Entstehung besprochen, sondern Ausnahmen von Problemen und damit mögliche Lösungen in den Blick genommen. Die Kernfragen lauten: Unter welchen Bedingungen tritt das Problem nicht auf? Was ist dann anders? Was kann der Klient erreichen, dass die förderlichen Bedingungen häufiger werden und das Problem entsprechend seltener auftritt? Auf diese Weise verhelfen systemisch Denkende und Arbeitende ihren Klienten beim Aufspüren und Ausbau von Lösungen, die jeder Mensch in sich selbst trägt.

Begründer und Wegbereiter der systemischen Beratung

Als Mutter der Familientherapie und damit auch des systemischen Ansatzes gilt zweifelsohne Virginia Satir. Mitte der 50er hatte sie die damals revolutionäre Idee, statt Einzelpersonen ganze Familien zu therapieren. Weitere wichtige Vertreter des systemischen Gedankens sind Gregory Bateson, Salvador Minuchin, Paul Watzlawick und Helm Stierlin. Indirekte Wegbereiter der familientherapeutischen Bewegung sind u.a. Jakob Levy Moreno, Fritz Perls, und Carl Rogers, dem Begründer der klientenzentrierten Ansatzes, der heute fester Bestandteil der Gesprächsführung im Rahmen von Beratungs- und Therapiegesprächen ist.

Systemisches Coaching – Beratung in Unternehmen

Die ursprünglich aus der Familientherapie stammende systemische Arbeitsweise ist als so genanntes Coaching auch in der Wirtschaft beheimatet. Auch hier wird von der Eigenverantwortlichkeit des Klienten ausgegangen: Der Coach gibt keine Lösungen vor, sondern versteht sich als neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner, der den Prozess der individuellen Weiterentwicklung eröffnet, erleichtert und begleitet. Kurz: Der Kunde ist Experte für seine Probleme und Lösungen, der Coach ist Experte für den Weg zum Finden der Lösung. Die grundlegenden Prinzipien und Vorgehensweisen beim Coaching entsprechen dem des systemischen Ansatzes.

(c) www.iflw.de

K
L

Kurzzeitberatungen und nicht Sitzungen über Jahre hinaus!

Die systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung gilt als effektiv, anerkannte & wissenschaftlich belegte Beratungsform. Wie der Name bereits verrät, ist der Ansatz der Kurzzeitberatung, in wenigen Sitzungen eine nachhaltige Lösung mit dem Kunden zu erarbeiten. Innerhalb der Beratung werden Vorstellungen entwickelt, die positiv, attraktiv, ermutigend und es wert sind, verfolgt zu werden.

«Der Lösung ist es egal, wie das Problem entstanden ist!» In der Beratungspraxis werden also nicht die Ursachen der benannten Probleme, Konflikte, Störungen, Ängste etc. analysiert, sondern überlegt, wie eine mögliche Lösung oder ein Ziel aussehen könnte.

K
L

Welche weiteren Möglichkeiten kann ich in Anspruch nehmen?

In meinen Beratungen biete ich nehmen der Lebens- und Sozialberatung, Psychologischen Beratung und Mentaltraining auch
Wingwave - das EMDR für das Coaching, EPT und EFT Klopftechnik, Trance, Hypnose und Trauerbegleitung an.

Wingwave

Die wingwave-Methode ist ein Leistungs- und Emotions-Coaching, das für den Coachee spürbar und schnell in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Erreicht wird dieser Ressourcen-Effekt durch eine einfach erscheinende Grundintervention: das Erzeugen von "wachen" REM-Phasen (Rapid Eye Movement), welche wir Menschen sonst nur im nächtlichen Traumschlaf durchlaufen. Dabei führt der Coach mit schnellen Handbewegungen den Blick seiner Coachees horizontal hin und her. Laut Gehirnforschung lösen die wachen Augenbewegungen – anders als beim fixierten Blick – deutlich stresslindernde Reaktionen in verschiedenen Gehirnarealen aus. Beispielsweise aktivieren sie auch auf eine günstige Weise den präfrontalen Cortex im Großhirn und verbessern die Vernetzungsleistung – genannt Konnektivität - zwischen den Gehirnhälften und verschiedenen Gehirnarealen. Die "Motion" der Augen ist also ein wirkungsvoller Auslöser für positive „waves".

EPT / EFT Klopftechnik

Die Klopftechnik - EPT® Emotional Power Tapping - ist eine unglaublich schnelle und nachhaltige Methode zur Auflösung von Ängsten, emotionalen und mentalen Themen. Mittlerweile gibt es schon sehr viele wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Klopftechnik. Mit dieser unglaublich effizienten Methode werden erhöhte Aktivitäten im Emotionszentrum des Gehirns wieder normalisiert. Es kommt zu einer Reorganisation neuronaler Netzwerke.

EFT steht für Emotional Freedom Techniques. In seiner heutigen Form wurde dieses Konzept von Gary Craig in den USA entwickelt. EPT Empower Tapping stellt eine Weiterentwicklung der ursprünglichen Methode dar und fokussiert darüber hinaus auf zeitgemäße Themen wie Mindfulness, Empowerment und Resilienz.

Trance

Eine Trance ist ein körperlich und seelisch entspannter Zustand, der mit einer Fokussierung der Aufmerksamkeit einhergeht. Hierbei sind gewisse Areale des Gehirns aktiv und aufmerksam, während andere, die im Augenblick nicht benötigt werden, in einer Art Standby-Funktion sind.

Eine Trance ist ein angenehmer, natürlicher Vorgang vergleichbar dem Zustand des Versunkenseins in ein Buch oder einen Film, bei dem man ganz auf seine aktuelle Tätigkeit konzentriert ist und gleichzeitig jederzeit auf wichtige Impulse von außen reagieren kann.
In diesem Zustand der konzentrierten Aufmerksamkeit ist der Geist besonders kreativ und kann ohne Störung von außen spielerisch mit Problemen umgehen, die im wachen Zustand als lähmend und belastend erlebt werden.

Aktiv Hypnose nach David J. Woods

Bei der Aktiv-Hypnose von David J. Woods sind Sie dauerhaft in guten
Händen. Denn durch seine langjährige Erfahrung sowie seine Zertifizierungen und unzähligen zufriedenen Klienten brauchen Sie sich keinerlei Sorgen zu machen. Es ist üblich, dass viele zunächst Angst vor der Hypnose haben, da die „Show Hypnose“ Menschen offenbar in einen willenlosen Zustand versetzt. Doch in der Praxis sieht das ganz anders aus, da Sie sich während der Hypnose in einem Zustand der konzentrierten Aufmerksamkeit befinden!

Die „Aktiv Hypnose“ ist ein sehr effektives Werkzeug, wenn es darum geht, tief verwurzeltes Verhalten oder alte und negative Glaubenssätze zu verändern. Diese wurde von David J. Woods entwickelt und bereits unzählige Male erfolgreich angewandt.

Denn durch die „Aktiv Hypnose“ setzen wir direkt beim Unterbewusstsein an, welches erwiesenermaßen einen Großteil unseres Verhaltens beeinflusst. Durch diese besondere Art von Erfolgscoaching & Aktiv Hypnose erreichen Sie Ihre Ziele viel effektiver als mit den herkömmlichen Methoden.

K
L

Wann soll ich NICHT zu einem Psychologischen Berater, Lebensberater oder Mentaltrainer/-coach?

Psychologischen Berater, Lebensberater oder Mentaltrainer arbeiten mit klinisch gesunden Menschen. Sollte bei deinem Anliegen eine "Krankheit" vorliegen, sind wir nicht die Richtige Anlaufstelle. Stellen wir in der Beratung fest, dass dein Anliegen einen gesundheitlichen Hintergrund hat, müssen wir die Beratung beenden und dich an andere Anlaufstellen verweisen!

K
L

Abgrenzung zur Psychotherapie

Psychologische Beratung ist eine Form der psychologischen Unterstützung, die sich an Menschen richtet, die keine psychischen Erkrankungen haben, sondern vorübergehende oder langfristige Schwierigkeiten in ihrem Leben bewältigen wollen. Psychologische Beratung hilft dabei, Probleme zu erkennen, zu verstehen und zu lösen, sowie Konflikte zu bearbeiten und zu entschärfen. Dabei werden Methoden aus der Psychologie und der Psychotherapie angewendet, die jedoch nicht auf die Behandlung von Krankheiten abzielen, sondern auf die Förderung von Ressourcen, Kompetenzen und Zielen.

Psychologische Beratung grenzt sich von Psychotherapie dadurch ab, dass sie nicht für Menschen gedacht ist, die unter Störungen leiden, die einen Krankheitswert haben. Diese Störungen sind im ICD-10 (PDF) definiert, einem internationalen Klassifikationssystem für Krankheiten, das von der WHO herausgegeben wird. Das Kapitel V des ICD-10 beschreibt die verschiedenen Arten von psychischen und Verhaltensstörungen, die einer psychotherapeutischen oder klinisch-psychologischen Behandlung bedürfen. Psychologische Beratung ist daher ein Tätigkeitsfeld der Lebens- und Sozialberater, die keine Heilkunde ausüben, sondern beratende Psychologie.

Gemäß dem „Memorandum Lebens- und Sozialberatung – Psychologengesetz 2013 (PDF)“ des zuständigen Fachverbandes Personenberatung und Personenbetreuung der Wirtschaftskammer Österreich

Du bist nicht allein.
Deine Stärke liegt im Kampf gegen die Dunkelheit,
und ich werde an deiner Seite sein,
um das Licht mit dir zu finden.

www.lebensberater.tirol

Beratungs – Termin vereinbaren

Mein Angebot in dieser Zeit an dich:

Ich berate und begleite dich in meiner Zeit an der Akademie
als “Berater in Ausbildung und unter Supervision”
auf deinem persönlichen Weg und an dem Ort, wo du dich wohlfühlst.

Im Chaos das Verborgene sehen

Keinen passenden Termin gefunden? Schreibe mir dein Wunschdatum.

Termin-Kontakt

    Kontaktdaten  | Schreibe mir

    Schreibe mir eine Email oder eine WhatsApp.
    Ich freu mich wenn wir uns amHorizont treffen.

    (+43) 670 777 8 555

    Am besten erreichst du mich über WhatsApp.

    Schreibe mir

    Emails versuche ich zeitnahe zu beantworten.

    AT-6143 Matrei am Brenner

    Die Beratung kann überall stattfinden.
    Such dir deinen Platz aus.

    AT-6150 Gschnitz in Tirol

    Deine Energie holen im Mühlendorf in Gschnitz.
    “Einatmen und Durchatmen”

    Die Kraft des Sandeswasserfalls im Mühlendorf in Gschnitz. Wer sich dort aufhält, tut aktiv etwas für sein Wohlbefinden.
    Zusammen finden wir in einem ungestörten Raum in Mühlendorf Gschnitz, deine Kräfte, Werte und Ziele. Am Wasserfall werden diese Ressourcen fest verankert für deine Seele und Geist.

    Zeitraum: Mitte Mai – Ende September

     

      * Beratungen finden in Ausbildung und unter Supervision statt.
      zum Impressum und Datenschutzvereinbarung

      DU BRAUCHST HILFE?

      Ich höre dich,
      ich sehe dich

      In Zusammenarbeit mit www.psychologische-beratung.tirol

      www.lebensberater.tirol